Bei schwerwiegenden Erbkrankheiten Spahn will Krankenkassen für Gentests an Embryos bezahlen lassen

Haben Eltern eine gefährliche Erbkrankheit, können sie das Erbgut ungeborener Kinder untersuchen lassen. Bisher müssen sie die Kosten selbst tragen. Gesundheitsminister Spahn will das ändern - aber nur für Verheiratete.
Künstlerische Darstellung einer Präimplantationsdiagnostik (PID)

Künstlerische Darstellung einer Präimplantationsdiagnostik (PID)

Foto: Getty Images/Science Photo Library RF

Präimplantationsdiagnostik (PID)

koe/dpa