"Trigoa" Pfizer ruft Antibabypille zurück

Wer die Antibabypille "Trigoa" nimmt, sollte seine Tabletten überprüfen: In den vergangenen Tagen verkaufte Packungen sind falsch bedruckt worden. Es droht eine ungewollte Schwangerschaft.
Antibabypille (Symbolfoto)

Antibabypille (Symbolfoto)

Foto: Ralf Hirschberger/ picture alliance / dpa
irb/dpa
Mehr lesen über