USA Kinderärzte befürworten Beschneidung

US-Kinderärzte rechnen mit steigenden Gesundheitskosten und Infektionszahlen, weil die Zahl beschnittener Kinder sinkt. Es spreche mehr für als gegen die Beschneidung neugeborener Jungen, finden die Mediziner. Doch über die Operation entscheiden sollen die Eltern.
Skalpell: Die Empfehlungen in den USA unterscheiden sich deutlich von jenen in Deutschland

Skalpell: Die Empfehlungen in den USA unterscheiden sich deutlich von jenen in Deutschland

Foto: Oliver Berg/ picture alliance / dpa
Mitarbeit: Cinthia Briseño