Artikel • 25.10.2022

Geld sparen im Alltag: So wird der Einkauf preiswerter

Schluss mit teuer!

Mann am Einkaufswagen hält Ingwer und Pilze in der Hand

Die Lebensmittelpreise steigen, der Wocheneinkauf wird immer teurer. Damit das Konto am Ende des Monats dennoch nicht leergeräumt ist, geben wir Tipps zum Geldsparen im Alltag.

Geld sparen beim Einkauf: Tipps & Tricks

Wer beim Einkaufen Geld sparen will, muss nicht unbedingt auf seine Lieblingsspeisen verzichten. Es lohnt sich bereits, die Augen nach Schnäppchen offenzuhalten und den Einkauf vorab sorgfältig zu planen. Die folgenden Tipps werden zeigen: Geld sparen im Alltag ist manchmal gar nicht so schwer.

1. Keinesfalls hungrig einkaufen gehen

Das kennt jeder: Einmal hungrig in den Supermarkt und schon ist der Einkaufswagen voller als geplant. Mit leerem Magen einkaufen gehen ist gefährlich! Sie verfallen schneller den zahlreichen Versuchungen, die in den Regalen lauern - auf alles haben Sie plötzlich Appetit. Schließlich ist der Wagen voll mit Lebensmitteln, die Sie womöglich gar nicht essen. Daher ist es besser, vor dem Gang in den Supermarkt zumindest noch einen kleinen Happen zu sich zu nehmen.

2. Einkaufsliste anfertigen

Damit gar nicht erst überflüssige Produkte im Einkaufskorb landen, empfiehlt es sich, eine Einkaufsliste zu schreiben - und sich auch an diese zu halten. Schauen Sie vorab im Kühlschrank nach, welche Lebensmittel Sie tatsächlich benötigen und machen Sie sich Gedanken darüber, was Sie in den kommenden Tagen essen möchten. Mit Hilfe der Einkaufsliste gelingt es, gezielter durch den Supermarkt zu gehen und weniger anfällig für Lockangebote zu sein. Wer sich an die Liste hält, spart automatisch Geld im Alltag.

3. Sonderangebote nutzen

Es lohnt sich, zu Beginn der Woche die Werbeprospekte der unterschiedlichen Supermärkte durchzublättern und nachzuschauen, wo es die Lieblingsprodukte aktuell zum niedrigsten Preis gibt. Reis, Nudeln, Konserven und anderen unverderbliche Waren können Sie auf Vorrat kaufen, wenn sie gerade im Angebot sind. Auf diese Weise zahlen Sie im ersten Moment zwar etwas mehr Geld, zehren jedoch die kommenden Wochen und Monate davon.

Einkaufsliste mit Brot und Zwiebeln
Vorbereitung ist alles: Informieren Sie sich über Angebote und schreiben Sie eine Einkaufsliste, um Geld zu sparen.

4. Uhrzeit clever wählen

Ein guter Zeitpunkt, um im Supermarkt reduzierte Produkte zu ergattern, ist oftmals der Samstagabend. Vielleicht gibt es um die Uhrzeit nicht mehr das beste Obst und Gemüse, dafür jedoch schnell verderbliche Lebensmittel mit einem teils starken Preisnachlass. Die Geschäfte haben sonntags geschlossen - mit der Reduzierung versuchen sie, ihre Ware noch rechtzeitig loszuwerden.

5. Gutscheine einlösen

Geld sparen im Alltag ist außerdem möglich, wenn Sie Ihren Einkauf online erledigen und einen Gutschein dabei einlösen. Einige Supermärkte wie REWE oder EDEKA bieten diesen Service an. Das ist außerordentlich bequem, denn die Bestellung wird direkt zu Ihnen nach Hause geliefert und Sie müssen sich weder durch den Supermarkt drängeln noch die schweren Einkaufstüten selbst tragen. Mit einem REWE Gutschein zum Beispiel gibt es einen attraktiven Rabatt auf die Bestellung.

6. Einheitspreis vergleichen

Die Preisschilder im Supermarkt können tückisch sein. Für den Preisvergleich ist es entscheidend, nicht nur die fettgedruckten Preise zu betrachten, sondern vor allem die Details auf dem Preisschild. Die Packungen und die damit verbundenen Mengen fallen schließlich häufig unterschiedlich groß aus und lassen sich nur schwer gegenüberstellen. Supermärkte müssen jedoch immer zusätzlich einen Einheitspreis angeben - also den Preis pro Liter, je 100 Gramm usw. Dieser Einheitspreis ist im Kleingedruckten zu finden und hilft dabei, die Lebensmittel besser vergleichen und im Alltag Geld sparen zu können.

7. Hausmarken statt Markenprodukte wählen

In der Regel haben die großen Supermärkte zahlreiche Produkte ihrer eigenen Hausmarke im Sortiment. Diese unterscheiden sich kaum von den teuren Markenprodukten, oft sind es sogar dieselben - nur in einer anderen Verpackung und deutlich preiswerter.

8. Saisonale und regionale Produkte einkaufen

Es ist ein Irrglaube, regionale Produkte wären immer besonders teuer. Häufig lohnt es sich, Obst und Gemüse auf dem Wochenmarkt oder Bauernmarkt einzukaufen. Da die Produkte weder einen langen Transportweg zurücklegen noch in Kühlhäusern frischgehalten werden müssen, fallen weniger Kosten an und sie können preiswerter verkauft werden. Einen Überblick darüber, welches Obst und Gemüse gerade Saison hat, gibt es hier.

Mann mit Sonnenbrille und Hut wählt Obst im Supermarkt aus
Geld sparen im Alltag ist unter anderem durch den Kauf saisonaler und regionaler Produkte möglich.

Kleidung, Elektronik und Co.: Spartipps fernab vom Supermarkt

Nicht nur hinsichtlich der Lebensmittel lässt sich Geld sparen im Alltag. Auch beim Kauf von Kleidung, Möbeln, Elektronik und Haushaltsgeräten gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, Preisreduzierungen zu erhalten. Welche das sind, zeigen wir jetzt.

1. Antizyklisch kaufen

Es kann sich sehr lohnen, bestimmte Einkäufe bereits im Voraus zu planen. Wer Artikel kauft, wenn sie gerade am wenigsten gefragt sind, bekommt sie günstiger, denn die Nachfrage bildet bekanntlich den Preis. Ein Beispiel: Spielzeug ist in der Weihnachtszeit besonders teuer. Erheblich günstiger ist es im Sommer oder im Januar, direkt nach dem Weihnachtsfest. Bademode ist am preiswertesten nach der Urlaubssaison zu haben, dicke Mäntel und warme Stiefel im Februar, wenn sich der Winter langsam dem Ende neigt.

2. Cashback nutzen

Online einkaufen und jedes Mal Geld dafür zurückbekommen - klingt gut, oder? So funktioniert das Cashback-System. Um daran teilzunehmen, melden Sie sich zunächst einmal kostenlos bei einem Cashback-Portal wie shopmate an. Anschließend gehen Sie über das Portal zu Ihrem Lieblingsshop und kaufen wie gewohnt ein. Nach der Bestellung gibt es dann das versprochene Cash gutgeschrieben. Vor allem bei sehr großen Anschaffungen, wie Möbeln oder Haushaltgeräten, lohnt es sich, Cashback zu nutzen und so über die Zeit jede Menge Geld zu sparen.

3. Impulskäufe vermeiden

Spontane Käufe belasten nicht nur das Konto, oft machen sie nicht einmal glücklich. Deshalb ist es empfehlenswert, sich an die 10-Minuten/30-Tage-Regel zu halten. Fragen Sie sich vor jedem spontanen Kauf, ob die Anschaffung wirklich nötig ist. Lassen Sie sich bei kleinen Anschaffungen etwa zehn Minuten Zeit zum Überlegen und bei größeren etwa 30 Tage. Wollen Sie den Artikel nach der verstrichenen Zeit immer noch unbedingt haben, werden Sie mit Sicherheit Freude daran haben. Häufig fällt Ihnen nach der Bedenkzeit jedoch auf, dass die Anschaffung nicht nötig ist und Sie sich das Geld sparen können.

Laptop, Desktop-PC, Tablet und Smartphone auf einem Schreibtisch
Indem Sie Elektronik leihen oder gebraucht kaufen, können Sie Geld sparen, ohne auf etwas verzichten zu müssen.

4. Gebraucht kaufen

Muss es immer das neueste Smartphone oder Mode der aktuellen Kollektion sein? Gebrauchtes kaufen lohnt sich gleich doppelt: Zum einen schützen Sie die Umwelt, zum anderen können Sie dadurch sehr viel Geld sparen im Alltag. Im Modebereich wird Second Hand eh immer angesagter. Kein Wunder, liegt doch zum Beispiel die Mode aus den 90ern gerade wieder im Trend.
Besonders deutlich ist der Preisunterschied zwischen neu und gebraucht bei technischen Geräten. Gebrauchte Elektronik ist nicht nur deutlich günstiger, sie wird zudem von Anbietern wie refurbed beispielweise neu aufbereitet, sodass kaum bemerkbar wird, dass sie zuvor bereits jemand anderes besessen hat. Und das Beste: Lösen Sie bei der Bestellung einen refurbed Gutschein ein, erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt.

5. Elektronik leihen statt kaufen

Statt viel Geld für den Kauf elektronischer Geräte auszugeben, kann es sich lohnen, sie lediglich zu leihen - vor allem, wenn Sie sie nur für einen bestimmten Zeitraum benötigen oder erst einmal ausprobieren wollen. Über Portale wie Grover können Sie unter anderem die neueste High-Tech-Kamera für den nächsten Urlaub leihen oder die Nintendo Switch für einen lustigen Spieleabend mit Freunden. Die Leih-Option bietet die perfekte Möglichkeit, im Alltag Geld zu sparen ohne auf etwas verzichten zu müssen. Und: Mit einem Grover Gutschein wird es sogar noch preiswerter.

Planen und mit Bedacht wählen - so geben Sie weniger Geld aus

Unsere Tipps und Tricks rund um das Thema Geld sparen im Alltag zeigen: Wer seine Ausgaben gut plant, die Produkte sorgfältig auswählt und dabei stets Preise vergleicht, der behält am Ende des Monats mehr Geld auf seinem Konto. Nutzen Sie dann noch online Gutscheine oder Cashback, sind Ihnen zusätzliche Sparmöglichkeiten gegeben, dank der Sie weitere Rücklagen für schwierige Zeiten bilden können.

Weitere interessante Artikel