einestages
Christoph Gunkel
Christian O. Bruch/ laif
Christoph Gunkel

Der einestages-Redakteur (Jahrgang 1977) hat Geschichte, Politik und Publizistik studiert und freut sich immer, wenn er in alten Quellen lebendige Zeitzeugen-Berichte findet. Als langjähriger Rucksackreisender hat er ein Faible für historische Reiseabenteuer und vergessene Orte. Ausbildung bei der Deutschen Journalistenschule, seit 2009 bei einestages.



Artikel von Christoph Gunkel
Harry Wijnvoord wird 70: Nächster Halt "Der Greis ist heiß"
SPIEGEL ONLINE - einestages - 10.05.2019, 12:22 Uhr

Die Gameshow "Der Preis ist heiß" machte Harry Wijnvoord 1989 schlagartig bekannt. Hier erzählt der Moderator von überforderten Kandidaten, tobenden Zuschauern, einem zerstörten Porsche - und seiner größten Niederlage. mehr...

Verlassene Psychiatrien in Italien: Wahnsinnig schön
SPIEGEL ONLINE - einestages - 26.04.2019, 09:51 Uhr

In Italien vermodern und verfallen viele psychiatrische Kliniken, seit eine Radikalreform vor 40 Jahren zur Schließung führte. Lost-Places-Fotograf Sven Fennema hat sich auf Spurensuche begeben. mehr...

Der letzte Schuss auf Mauerflüchtlinge: "Lauft! Lauft! Lauft!"
SPIEGEL ONLINE - einestages - 08.04.2019, 11:41 Uhr

Hindernislauf in die Freiheit: Zwei junge Ost-Berliner wollten 1989 durch einen Grenzübergang sprinten. Nur wenige Meter fehlten - dann fiel der Schuss, der selbst nach DDR-Regeln nicht hätte fallen dürfen. mehr...

Franco-Diktatur in Spanien: 29 Jahre und 352 Tage im Versteck
SPIEGEL ONLINE - einestages - 01.04.2019, 16:15 Uhr

Wie hält man es Jahrzehnte in einem Erdloch aus? "Maulwürfe" werden in Spanien Menschen genannt, die sich nach Francos Sieg im Bürgerkrieg verbargen - aus Angst vor dem Diktator. Die Geschichte zweier Überlebenskünstler. mehr...

Brandanschläge in Lübeck: Hass, Rassismus und eine Synagoge in Flammen
SPIEGEL ONLINE - einestages - 25.03.2019, 10:54 Uhr

Vor 25 Jahren zündeten Rechtsradikale Lübecks Synagoge an. Erstmals seit dem Nazi-Terror brannte wieder ein jüdisches Gotteshaus - und das war erst der Anfang. Zeitzeugen erinnern sich an vier Jahre der Düsternis. mehr...

Hebron-Massaker 1994: "Er schoss wahllos und ausgiebig"
SPIEGEL ONLINE - einestages - 25.02.2019, 16:43 Uhr

Der jüdische Arzt und Siedler Baruch Goldstein erschoss 29 Muslime in einer Moschee in Hebron. Die Tat vor 25 Jahren machte Hebron zum Mikrokosmos des Nahostkonflikts - der Mörder wird bis heute verehrt. mehr...

Reiseführer gegen Rassentrennung: Freie Fahrt für schwarze Bürger
SPIEGEL ONLINE - einestages - 19.02.2019, 16:16 Uhr

Beleidigt, bespuckt, verprügelt - Reisen war für Schwarze in den USA lange riskant. Ein Postbote erfand 1936 das "Green Book". Dieser Reiseführer inspirierte auch den oscarnominierten Kinofilm. mehr...

Charité-Arzt Sauerbruch: "Halt die Klappe. In der Klinik sind viele Nazis!"
SPIEGEL ONLINE - einestages - 07.02.2019, 17:22 Uhr

NS-Täter oder Judenretter? Starchirurg Ferdinand Sauerbruch ist bis heute umstritten. Nun hat ein Historiker ein unveröffentlichtes Tagebuch ausgewertet - und die ARD-Serie "Charité" zeichnet ein heldenhaftes Bild. mehr...

Reisepionierin Alexandra David-Néel: Heimlich in Tibets verbotener Stadt
SPIEGEL ONLINE - einestages - 15.01.2019, 09:54 Uhr

Verbote weckten einst den Ehrgeiz von Alexandra David-Néel. Also setzte die Feministin, Opernsängerin und Buddhismus-Forscherin alles daran, 1923 als erste Europäerin Lhasa zu erreichen - unerlaubt und zu Fuß. mehr...

Die deutschen "Kinder der Schande": Verbotene Liebe
SPIEGEL ONLINE - einestages - 09.01.2019, 09:51 Uhr

In der NS-Zeit zeugten viele französische Kriegsgefangene mit deutschen Frauen Kinder, trotz harter Strafen. Die Mütter schwiegen aus Scham oft lebenslang. Und Kinder wie Rainer Gessert suchten verzweifelt nach ihren Vätern. mehr...

Liebschaften mit Kriegsgefangenen: Die vertuschte Hinrichtung
SPIEGEL ONLINE - einestages - 09.01.2019, 09:50 Uhr

Deutschen Frauen drohte im "Dritten Reich" bei Affären mit Kriegsgefangenen Haft. Eine 39-jährige Frau starb offiziell am "plötzlichen Herztod" - aber in Wahrheit offenbar per Fallbeil. mehr...

"Pueblo"-Geiseldrama 1968: Heimatgrüße mit dem Mittelfinger
SPIEGEL ONLINE - einestages - 21.12.2018, 13:14 Uhr

335 Tage, bis kurz vor Weihnachten 1968, hielt Nordkorea 82 US-Seeleute eines gekaperten Spionageschiffs gefangen. Die Geiseln wurden gefoltert und gedemütigt. Dann entdeckten sie ihre einzige Waffe: den Stinkefinger. mehr...

Kultsketch "Weihnachten bei Hoppenstedts": "Dicki, jetzt guck mal genervt!"
SPIEGEL ONLINE - einestages - 20.12.2018, 15:55 Uhr

Loriot machte 1978 Dicki Hoppenstedt als mürrisches Horrorkind berühmt. Ein Junge, dachte man. Katja Bogdanski über eine Rolle, die viele ihr bis heute nicht abkaufen, Tränen beim Dreh und 40 Fußtritte in den Fernseher. mehr...

Kinderbuchautorin Enid Blyton: Heile Welt, tiefe Abgründe
SPIEGEL ONLINE - einestages - 28.11.2018, 11:18 Uhr

Millionen Kinder lieben die Abenteuer in "Fünf Freunde" oder "Hanni und Nanni". Wer war die sagenhaft erfolgreiche Enid Blyton wirklich - teilzeitverrückte Mutter oder Heile-Welt-Schreibautomat? mehr...