Pfeil nach rechts
Maximilian Popp Maximilian Popp

Maximilian Popp

wurde 1986 in Passau geboren. Er absolvierte die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg und studierte Politikwissenschaften in Istanbul. Seit 2010 arbeitet er für den SPIEGEL, zunächst als Redakteur im Deutschlandressort in Dresden, Hamburg und Berlin, seit 2016 als Korrespondent in Istanbul. Seit April 2019 stellvertretender Ressortleiter Ausland. Für seine Türkei-Berichterstattung wurde er mit dem Journalistenpreis der Südosteuropa-Gesellschaft ausgezeichnet.

Alle Beiträge

Hilfe für Flüchtlinge in der Türkei Die Milliardenfrage

Präsident Erdogan will mehr Geld für Flüchtlinge. Doch außer Deutschland ist kaum ein EU-Staat bereit, sich an weiteren Zahlungen zu beteiligen. Findet Kanzlerin Merkel bei ihrem Türkei-Besuch einen Kompromiss? Von Peter Müller und Maximilian Popp
23. Januar 2020, 23:11 Uhr

Libyen nach dem Berlin-Gipfel Der Realitätsschock

Gerade erst haben sich die Kriegsparteien in Libyen und ihre ausländischen Unterstützer auf eine Deeskalation verständigt. Nun aber eskalieren die Kämpfe im Land erneut. Von Mirco Keilberth und Maximilian Popp
22. Januar 2020, 18:34 Uhr

Berlin Peace Summit Can Diplomacy Stop the War in Libya?

In the conflict over Libya, a North African country of considerable strategic importance for Europe, three countries have been setting the agenda betting on a military solution: Russia, the United Arab Emirates and Turkey. Does diplomacy still have a chance? By Markus Becker, Christian Esch, Christiane Hoffmann, Frank Hornig, Matthias Gebauer, Mirco Keilberth, Steffen Lüdke, Peter Müller, Maximilian Popp, Mathieu von Rohr, Britta Sandberg, Christoph Schult und Severin Weiland
17. Januar 2020, 19:03 Uhr