"Toxische" Arbeitsbedingungen Amnesty schmeißt Führungsriege raus

Stress und starker Druck: Amnesty International reagiert auf einen Bericht über "toxische" Arbeitsbedingungen und tauscht die Führung aus. Protest gibt es wegen der Abfindungen.
Der Südafrikaner Kumi Naidoo ist seit August 2018 Generalsekretär von Amnesty International

Der Südafrikaner Kumi Naidoo ist seit August 2018 Generalsekretär von Amnesty International

Foto: Vesa Moilanen/ Lehtikuva/ picture alliance
faq/afp
Mehr lesen über