SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

21. Juni 2017, 15:57 Uhr

Arbeiten im Ausland

Die teuerste Stadt liegt in Afrika

Eine Entsendung ins Ausland kann sich lohnen - weil sie oft mit mehr Gehalt und satten Zulagen einhergeht. Doch nicht überall reicht das Geld gleich lang. Das Ranking der teuersten Städte für Expats.

Die Hauptstadt Angolas ist die teuerste Stadt der Welt, zumindest für Expats. Nirgendwo sonst geben ausländische Fachkräfte so viel für Wohnen, Essen und Kleidung aus. Das hat die Unternehmensberatung Mercer herausgefunden, die dafür weltweit die Kosten für einen westlichen Lebensstandard verglich.

Auf Platz zwei steht die asiatische Stadt Hongkong, die im vergangenen Jahr das Ranking anführte. Auf Rang drei und vier folgen Tokio und Zürich.

Die Schweiz ist in den Top Ten mit insgesamt drei Städten vertreten (Zürich, Genf und Bern). Asiatische Städte nehmen fünf der zehn Plätze sein. Neben Tokio und Hongkong sind das noch Singapur, Seoul und Shanghai. Weltweit am günstigsten ist Tunis.

Deutsche Städte liegen weit dahinter: Die fünf teuersten deutschen Städte München, Frankfurt, Berlin, Düsseldorf und Hamburg stiegen im Ranking um durchschnittlich fast 20 Plätze gegenüber 2016 ab. "Die schwache Notierung der europäischen Währungen gegenüber dem US-Dollar macht sich auch im Hinblick auf Deutschland bemerkbar", teilte Mercer dazu mit. Günstigste deutsche Stadt ist Leipzig auf Rang 172.

Für die Studie hat Mercer in 209 Großstädten die Preise für gut 200 Produkte und Dienstleistungen untersucht, von der Miete über den Nahverkehr, Kleidung und Lebensmittel bis zum Kinobesuch. Das Ranking soll Konzernen und Regierungen helfen, die Vergütungszulagen für Mitarbeiter festzulegen, die sie in die jeweiligen Städte entsenden.

Die Mitarbeiter sollen sich vor Ort einen westlichen Lebensstandard - also auch teuer importierte westliche Produkte - leisten können, was gerade in ärmeren Ländern im Vergleich zur einheimischen Bevölkerung oft auf puren Luxus hinausläuft.

So veranschlagte Mercer für Expats in der afrikanischen Stadt Luanda 5600 Euro monatlich für eine möblierte Zweizimmerwohnung "in angemessener Nachbarschaft" sowie 2,43 Euro für einen Liter Milch und 107 Euro für eine neue Jeans.

lov

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung