Arbeiten in Osteuropa "Man kann den Karriere-Turbo einschalten"

Ab Mai dürfen Osteuropäer in Deutschland arbeiten. Auch der umgekehrte Weg kann sich lohnen: Gerade junge Deutsche können im Osten der EU schnell aufsteigen, sagt Personalberater Stefan Kasperek. Im Interview erklärt er, was man mitbringen muss und warum Osteuropa auch eine Herzenssache ist.
Grenzverkehr: Flaggen am deutsch-polnischen Grenzübergang in Frankfurt

Grenzverkehr: Flaggen am deutsch-polnischen Grenzübergang in Frankfurt

Foto: Patrick Pleul/ dpa
Karriere im Ausland: Vom Sex-Appeal des wilden Ostens
Foto: DPA
Fotostrecke

Karriere im Ausland: Vom Sex-Appeal des wilden Ostens

Freizügigkeit - worum geht es?