Arbeiten in Singapur Sauber, sicher, superschnell

Kaugummis ausspucken oder Zigaretten auf der Straße austreten? In Singapur verboten. Streng, effizient und flott geht es im Ministaat zu. Vier Deutsche erzählen, wie sie dort leben - und warum es gar nicht so einfach ist, mit Banken oder Behörden Schritt zu halten.
Leben in Singapur: Schöne Aussichten
Foto: REUTERS
Fotostrecke

Leben in Singapur: Schöne Aussichten

Markus Wächter, 43, ist Direktor von TUM Asia, dem Singapurer Standort der TU München

Markus Wächter, 43, ist Direktor von TUM Asia, dem Singapurer Standort der TU München

Foto: Marie-Charlotte Maas
Martina Wahl, 25, arbeitet im Raffles-Hotel, hier hat sie Besuch von ihrer Mutter

Martina Wahl, 25, arbeitet im Raffles-Hotel, hier hat sie Besuch von ihrer Mutter

Foto: Marie-Charlotte Maas
Andre Beinert, 39, unterrichtet Mathe und Physik an der Deutschen Europäischen Schule

Andre Beinert, 39, unterrichtet Mathe und Physik an der Deutschen Europäischen Schule

Foto: Marie-Charlotte Maas
Alex Buchner, 42, leitet in Singapur das Paulaner Brauhaus

Alex Buchner, 42, leitet in Singapur das Paulaner Brauhaus

Foto: Marie-Charlotte Maas
Leben in Singapur: Schöne Aussichten
Foto: REUTERS
Fotostrecke

Leben in Singapur: Schöne Aussichten