Pfeil nach rechts

Arbeitslose Ingenieure Wir wurden aussortiert

Schizophrenie des Arbeitsmarktes: Während Wirtschaftsverbände eine riesige Ingenieurlücke beklagen, kassieren qualifizierte Fachkräfte Absagen in Serie. Warum bekommen sie kein Bein auf den Boden? Wie gehen sie mit der Situation um? Sechs arbeitslose Ingenieure berichten.
Von Bernd Kramer und Eva-Maria Hommel
Ingenieure: Auch dieser Berufsstand kennt Arbeitslose

Ingenieure: Auch dieser Berufsstand kennt Arbeitslose

AP
Schröder: "Die meisten Arbeitgeber hätten wohl gern Leute, die nicht so teuer sind"

Schröder: "Die meisten Arbeitgeber hätten wohl gern Leute, die nicht so teuer sind"

Krause: "Die Arbeitsagentur hat gesagt, ich wäre nicht flexibel genug. Dabei bin ich sogar aus der Ukraine nach Deutschland gekommen"

Krause: "Die Arbeitsagentur hat gesagt, ich wäre nicht flexibel genug. Dabei bin ich sogar aus der Ukraine nach Deutschland gekommen"

Schönfeld: "Ich habe mich von Ast zu Ast gehangelt, und die Äste wurden immer tiefer"

Schönfeld: "Ich habe mich von Ast zu Ast gehangelt, und die Äste wurden immer tiefer"

Souissi: "Kein Foto, bitte." Er arbeitet derzeit als Hausmeister

Souissi: "Kein Foto, bitte." Er arbeitet derzeit als Hausmeister

Christian Fuchs
Elektrotechniker (Symbolbild): "Wer zuletzt eingestellt wurde, fliegt als erster raus"

Elektrotechniker (Symbolbild): "Wer zuletzt eingestellt wurde, fliegt als erster raus"

AP
Gocht: "Ich habe meine Nische gefunden und bin zufrieden"

Gocht: "Ich habe meine Nische gefunden und bin zufrieden"