In Kooperation mit

Job & Karriere

Arbeitsgericht Kündigung ist zu harte Strafe für Brötchenklau

Eine Krankenschwester nahm acht halbe Brötchen aus dem Klinik-Kühlschrank und verfrühstückte sie mit Kolleginnen. Dafür wurde ihr fristlos gekündigt. Zu Unrecht, hat das Arbeitsgericht Hamburg geurteilt.
Kündigungsgrund Brötchen: Es kommt auf den Einzelfall an

Kündigungsgrund Brötchen: Es kommt auf den Einzelfall an

Foto: Franz-Peter Tschauner/ picture-alliance/ dpa
Fotostrecke

Kündigungsgründe: Hier werden Sie gefeuert

Foto: Corbis
him/dpa