Als Deutsche in Israel "Ich führe ein normales jüdisches Leben"

Nicole Rabany, 47, lebt seit 20 Jahren in Israel und ist zum Judentum konvertiert. Sie fühle sich als Israelin, sagt sie - erfülle aber immer noch ein deutsches Klischee.
Camping in der Wüste

Camping in der Wüste

Foto: Privat
Ausgewandert nach Israel: Luftschutzbunker im Keller
Foto: Privat
Fotostrecke

Ausgewandert nach Israel: Luftschutzbunker im Keller

Wie deutsch sind Sie?
Kulturschock
Foto: epa efe Lacerda/ dpa
Mehr lesen über