In Kooperation mit

Job & Karriere

Aussteiger in Malaysia »Ich bin geworden, wovon ich als Junge träumte: Kapitän auf eigenem Schiff«

Christoph Swoboda ließ sich 1980 in Malaysia eine Dschunke bauen. Den ersten Törn startete er ohne Kapitänspatent, doch mit Baby an Bord. 41 Segeljahre später will er wieder an Land.
Aufgezeichnet von Verena Töpper
Christoph Swoboda hat mit einer malaiischen Dschunke die Welt umsegelt. Für sein zweites Schiff sucht er nun einen Käufer.

Christoph Swoboda hat mit einer malaiischen Dschunke die Welt umsegelt. Für sein zweites Schiff sucht er nun einen Käufer.

Foto: Jeff Vickers
Ein Leben auf hoher See
Fotostrecke

Ein Leben auf hoher See

Foto: Christoph Swoboda
Sie lieben Geschichten von Auswanderern?
Anzeige

Mittagspause auf dem Mekong: Auswanderer über ihr neues Leben in 28 Ländern - Mit Tipps zum mobilen Arbeiten aus dem Ausland - Ein SPIEGEL-Buch

Autorinnen: Kristin Haug, Verena Töpper
Herausgeber: Penguin Verlag
Seitenzahl: 256
Für 14,00 € kaufen
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Sieben Jahre dauerte der Bau der »Naga Pelangi 2«.

Sieben Jahre dauerte der Bau der »Naga Pelangi 2«.

Foto: privat
Kulturschock
Foto: epa efe Lacerda/ dpa