Pfeil nach rechts

Beerdigung mit und ohne Religion Runter kommen sie alle

In Berlin ist nicht nur das Diesseits multikulti: Ein buddhistischer Bestatter spricht mit Toten, eine Muslima bringt Leichen innerhalb von 36 Stunden in die Türkei, ein Trauerredner überlegt sich nette Abschiedsworte für ungeliebte Verwandte. Ein Rundflug durch die Berliner Begräbniskulturen.
Von David Krenz
DPA
Die heilige Farbe Grün: Das islamische Bestattungshaus Ada bietet in Berlin rituelle Totenwaschungen und Überführungen an

Die heilige Farbe Grün: Das islamische Bestattungshaus Ada bietet in Berlin rituelle Totenwaschungen und Überführungen an

privat
Uller Gscheidel: Der buddhistische Bestatter will, "den Verstorbenen möglichst wenig stören"

Uller Gscheidel: Der buddhistische Bestatter will, "den Verstorbenen möglichst wenig stören"

David Krenz
Trauerredner Lutz Saalmann kümmert sich um die größte kulturelle Gruppe der Hauptstadt: die Konfessionslosen

Trauerredner Lutz Saalmann kümmert sich um die größte kulturelle Gruppe der Hauptstadt: die Konfessionslosen

David Krenz
Stille Andacht auf dem Jüdischen Friedhof in Berlin-Weißensee

Stille Andacht auf dem Jüdischen Friedhof in Berlin-Weißensee

DPA

Mehr lesen über