Bürogezeter Das kleine Schimpfwort-Abc

Corbis

Von

6. Teil: Von P wie Penibilator bis R wie Rollkofferlokomotive


A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

P


Palme
Trägt nichts Sinnvolles bei, stört aber auch nicht weiter.

Pelzrücken
Jemand, der sich über die vielen Jahre seiner Betriebszugehörigkeit ein derart dickes Fall zugelegt hat, dass er auch ohne Rückgrat aufrecht stehen kann

Penibilator
für besonders pingelige Kollegen

Persönlicher Zigarrenabbeißer
als Alternative zu "Schleimer"

Pille
Der Betriebsarzt. Natürlich spielt das an auf Dr. Leonard McCoy, eine der Hauptfiguren in "Star Trek". Pille war der Doc auf dem Raumschiff Enterprise, Technikskeptiker und rebellierte in Moralfragen häufig gegen Captain Kirk und Commander Spock. Typischer Satz: "Ich bin Arzt und kein..." - hier zum Beispiel ergänzen: kein Maurer, kein Türstopper, kein Raumschiff-Schaffner, kein Bergmann.

Pixelschubser
Wort für hart arbeitende GrafikerInnen, das recht deutlich macht, welcher Stellenwert ihrer Arbeit (die ja angeblich erst nach dem kreativen Prozess beginnt) zugestanden wird

Plankton
Boshaftes Synonym für Sekretärin - weil sie oft die letzte in der Nahrungskette einer Firma ist und jeder erwartet, dass sie alles weiß, obwohl sie häufig bei aktiver Informationsverteilung vergessen wird. Auch muss sie sich oft die Sorgen und Belange von Kollegen anhören, während auf ihre eigenen Bedürfnisse keinerlei Rücksicht genommen wird

Plapperschlange (auch: Schnatternatter)
Da ist diese Kollegin, die immer so freundlich, offen, fröhlich wirkt und auch auf Neuankömmlinge spontan zugeht. Ein Sonnenscheinchen, auf den ersten Blick. Auf den zweiten nutzt sie ihr Kommunikationstalent allerdings, um Gift zu verspritzen - sie steckt voller Niedertracht und ist immer bereit zu gehässigen Worten über andere Mitarbeiter. Zur Gerüchteumwälzanlage wird sie vor allem unter Zufuhr von Alkohol: Bei Betriebsfesten entpuppt sie sich als Plapperschlange.

Poltergeist
Kollege, der nur lautstark rumpoltert, statt diplomatisch vorzugehen

Postleitzahlenaddierer
hat nichts zu tun oder will nichts zu tun haben und sitzt nur seine Zeit ab

Primärduftwolke
Kollegin, die nur durch ihr Parfüm auffällt

Protzpapa
Das Büro tapeziert er mit Bildern seiner Windelrocker und erzählt so ausdauernd von Kinderheldentaten in der Schule, beim Sport oder schon auf dem Wickeltisch, dass selbst befreundete Kollegen den Kantinengang mit dem Protzpapa zu meiden beginnen.

Q


Quälix
Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt geworden ist dieser Chef-Typ durch den Trainer Felix Magath, den Fußballer ob seiner subtilen Methoden mal "Quälix", mal "Saddam" nennen. Zu seinen Spezialitäten zählen Medizinballtraining, langes Treppensteigen auf den "Mount Magath", Motivation durch einen ausgefeilten Strafenkatalog. "Ob Felix Magath die 'Titanic' gerettet hätte, weiß ich nicht. Aber die Überlebenden wären topfit gewesen", sagte Fußballer Jan Åge Fjørtoft (nach dem Last-Minute-Klassenerhalt mit Eintracht Frankfurt im Jahr 2000). In ganz normalen Betrieben werden oft Ausbilder "Quälix" genannt.

Qualitätsdebütant
Betriebsabläufe prüfen, Ressourcen verbessern, Synergien suchen - Prozessoptimierung in Unternehmen ist keine glamouröse Aufgabe. Der Optimierer kollidiert oft mit Hierarchien und mit über Jahrzehnte gewachsener Arbeitsteilung zwischen Abteilungen, kurz: mit der Betriebsrealität. Wer den Job frisch übernimmt, hat schnell den Ruf als Qualitätsdebütant weg.

Qualle
Chef ohne Rückgrat, ohne Hirn, leicht zu durchschauen

Quantenteilchen
Huschen durch die Büros und wenn sie tatsächlich mal jemand sichtet, sind sie gerade wieder auf dem Sprung.

Queen of Copy Machine
Gesprächsvermerke, Akten, Sitzungsprotokolle, Projektskizzen - Kopierköniginnen und -könige vervielfältigen alles. Zu mehr reicht entweder ihre Qualifikation oder ihr Talent nicht. Oder jedenfalls das Vertrauen der Vorgesetzten. Sind sie nicht voll ausgelastet, müssen sie auch den Kaffeeautomaten säubern und die Topfpflanzen gießen. Bis sich herausstellt, dass ganz andere Fähigkeiten in ihnen schlummern und sie jahrelang völlig unterfordert waren.

R


Radfahrer
Schimpfwort-Klassiker - der Radfahrer tritt nach unten und buckelt nach oben

Ritter der Schwafelrunde
König Artus soll einst den runden Tisch erfunden haben, um Streit um die besten Plätze zu vermeiden. Heute verbringen Insbürogeher vieler Branchen lange Tage in Schwafel- statt Tafelrunden: Meetings und Konferenzen, Sitzungen und Tagungen. Produktiv geht es dabei selten zu, dafür lassen sich im Zuge der teilnehmenden Beobachtung alle Arten von Imponiergehabe und Platzhirschverhalten besichtigen.

Rockstar
Kollegin, die durch besonders kurze Röcke auffällt, sonst mehr durch eine besonders lange Leitung.

Rollkofferlokomotive
Unternehmensberater auf dem Rückweg vom Frankfurter Flughafen, den er besser kennt als seine eigene Wohnung - eine halbe Stunde später wird er auf dem Klingelschild nachsehen, ob sie im dritten oder im vierten Stock liegt

Rucksack
So einen Mitarbeiter gibt es in fast jedem Büro: einen, der mit durchgeschleppt werden muss, weil er sich ständig drückt und keine mit bloßem Auge erkennbaren Eigenbeitrag leistet.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z



© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.