In Kooperation mit dem

Job & Karriere

Manager-Magazin

Carpe noctem Freunde der Nacht

Ein junger Konditor liebt das Naschzeug, da nimmt er Nachtschichten in Kauf. Für die Astronomin ist ein klarer Sternenhimmel ein Glückstreffer, den sie auskostet. Die Polizistin dagegen quälen Migräne-Attacken - sechs Nachtarbeiter erzählen von ihren Jobs, von den Vorzügen und Tücken.
Von Anne Haeming, Mercedes Lauenstein und Anja Tiedge
Wenn nur noch Nachtschwärmer unterwegs sind: Nacht, Nebel und eine große Geste

Wenn nur noch Nachtschwärmer unterwegs sind: Nacht, Nebel und eine große Geste

Corbis
Astronomin von Essen: "Keine Wolken - kaum Schlaf"

Astronomin von Essen: "Keine Wolken - kaum Schlaf"

privat
Anonyme Polizistin: "Ich habe an keinem Termin der Woche sicher frei"

Anonyme Polizistin: "Ich habe an keinem Termin der Woche sicher frei"

Jens Ressing/ picture-alliance/ dpa
Konditorlehrling Onur: "Meine Freunde lachen über meinen anstrengenden Beruf"

Konditorlehrling Onur: "Meine Freunde lachen über meinen anstrengenden Beruf"

Mercedes Lauenstein
Reinigungsmann Michael: "Keiner redet. Und wenn, dann nur das Nötigste"

Reinigungsmann Michael: "Keiner redet. Und wenn, dann nur das Nötigste"

Mercedes Lauenstein
Kassierer Merkle: "Nie hätte ich gedacht, dass das so viel Spaß machen würde"

Kassierer Merkle: "Nie hätte ich gedacht, dass das so viel Spaß machen würde"

Anne Haeming
Schlafwagenschaffnerin (Symbolbild): "Um wach zu werden, reicht mir kaltes Wasser"

Schlafwagenschaffnerin (Symbolbild): "Um wach zu werden, reicht mir kaltes Wasser"

Deutsche Bahn
Carpe Noctem: Freunde der Nacht
Corbis
Fotostrecke

Carpe Noctem: Freunde der Nacht

Mehr lesen über
Verwandte Artikel