Carpe noctem Lichtscheue Gestalten

Damit morgens die Zeitung im Briefkasten liegt und auf dem Markt frisches Obst angeboten wird, müssen andere nachts schuften. Sechs Nachtarbeiter, von der Schiffsköchin bis zum Schlaflaboranten, erzählen vom regelmäßigen Kampf mit dem Schlaf - und warum sie es dennoch besser haben als die Kollegen von der Tagschicht.
Von Anne Haeming, Mercedes Lauenstein und Anja Tiedge
Wachmann im Schichtdienst: Nachtschaffende betonen die Vorteile

Wachmann im Schichtdienst: Nachtschaffende betonen die Vorteile

Corbis
Küchenchefin Deris: "Es ist Teil des Deals, auch diese Schichten zu übernehmen"

Küchenchefin Deris: "Es ist Teil des Deals, auch diese Schichten zu übernehmen"

privat
Warenpacker Güven: "Mein Schlafbedürfnis habe ich mir beinahe abtrainiert"

Warenpacker Güven: "Mein Schlafbedürfnis habe ich mir beinahe abtrainiert"

Mercedes Lauenstein
Busfahrerin Kuklok: "Ich weiß von Kollegen, die schlecht schlafen, aber mir geht es gut"

Busfahrerin Kuklok: "Ich weiß von Kollegen, die schlecht schlafen, aber mir geht es gut"

Anja Tiedge
Schlafforscher Pilz: "Ich bin eine Eule"

Schlafforscher Pilz: "Ich bin eine Eule"

privat
Rettungssanitäter Framberger: "Sieben Tage die Woche komplett Nachtdienst gemacht"

Rettungssanitäter Framberger: "Sieben Tage die Woche komplett Nachtdienst gemacht"

Mercedes Lauenstein
Produktionssteuerer Schulze: "Diese Adrenalinstöße brauche ich"

Produktionssteuerer Schulze: "Diese Adrenalinstöße brauche ich"

Anne Haeming
Mehr lesen über