Rätsel der Woche Finden Sie die drei schnellsten Pferde!

Auf der Wiese stehen 25 durchtrainierte Renntiere. Aber welches sind die schnellsten drei? Sie dürfen keine Stoppuhr nutzen, aber eine Rennbahn für bis zu fünf Pferde.

SPIEGEL ONLINE

Von und (Grafik)


Normalerweise kennt man ja das beste Pferd im Stall. Beziehungsweise die besten Pferde darin. Doch bei diesen 25 Tieren ist das anders. Sie sind gerade neu auf den Pferdehof gekommen - und Sie wissen nichts über die Neuankömmlinge.

Ihre Aufgabe ist es, die schnellsten drei Pferde zu identifizieren. Eine Stoppuhr dürfen Sie dabei nicht benutzen. Sie können die Pferde aber zu Wettrennen gegeneinander antreten lassen. Allerdings nicht alle auf einmal, denn auf die Rennbahn passen höchstens fünf Pferde.

Nach einem Rennen können Sie sich die Reihenfolge der Pferde notieren.

Welches ist kleinstmögliche Anzahl von Rennen, die Sie durchführen müssen, um in jeder denkbaren Konstellation mit Sicherheit die drei schnellsten Tiere zu finden?

(Wir gehen davon aus, dass jedes der Pferde bei einem Rennen immer gleich schnell läuft und dass es unter den 25 Tieren keine zwei oder mehr Pferde gibt, die gleich schnell sind.)



insgesamt 141 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
frietz 18.08.2019
1.
irgendwas verstehe ich nicht. wieso muss man die zweit- und drittplatzierten aus dem Rennen des Gesamtschnellsten nehmen? es wäre doch möglich, dass der 2. des 5. Rennens schneller war als der zweite des ersten Rennens. und schon passt die Lösung nicht.
dkdc 18.08.2019
2. wir ignorieren einfach mal....
dass die Pferde auch müde werden und auch das Unterschiede in der Leistung ausmachen... Von der Idee her ganz nett aber... es werden so viele wichtige Parameter nicht berechnet von Tagesform über "er hat ein Wildschwein gegessen was was gegessen hatte" dass das so auf keinen Fall ein echtes Bild ergeben wird... aber egal, als FIngerübung ganz ok
soalso 18.08.2019
3.
Zitat von frietzirgendwas verstehe ich nicht. wieso muss man die zweit- und drittplatzierten aus dem Rennen des Gesamtschnellsten nehmen? es wäre doch möglich, dass der 2. des 5. Rennens schneller war als der zweite des ersten Rennens. und schon passt die Lösung nicht.
es könnten auch alle des 5. rennens schneller als alle des 1. sein, etc....
schuhmann1968 18.08.2019
4. ... sehe ich genauso. wo ist der Beweis, dass der jeweils erste auch schneller war als der 3. in einem andere n Rennen.
die Lösung kann nicht richtig sein, da immer unterstellt wird, dass das Siegerpferd der einzelnen Gruppen immer schneller ist als das zweit oder drittplazierte aus einer anderen Gruppe
LimDul79 18.08.2019
5.
Zitat von frietzirgendwas verstehe ich nicht. wieso muss man die zweit- und drittplatzierten aus dem Rennen des Gesamtschnellsten nehmen? es wäre doch möglich, dass der 2. des 5. Rennens schneller war als der zweite des ersten Rennens. und schon passt die Lösung nicht.
Denkfehler dabei: Der erste des fünften Rennens ist ja schon langsamer als die ersten des Rennens 1 bis 4. Damit kann der erste des 5ten Rennens maximal der 5-schnellste sein. Und der zweite des 5ten Rennens somit maximal der 6-schnellste. Zwar kann der zweite des 5ten Rennens schneller sein als der zweite des ersten Rennens - aber dann ist der zweite des ersten Rennens ein lahmer Gaul und somit mindestens der 7-schnellste oder noch lahmer. Anderer Blickwinkel: Alle anderen Pferde, die jetzt nicht betrachtet werden haben mindestens 3 Pferde, bei denen durch die ersten 6 Rennen klar ist, dass diese schneller sind.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.