In Kooperation mit

Job & Karriere

EU-Freizügigkeit Polen hat Angst vor dem Brain Drain

Die letzten Schranken für osteuropäische Arbeitnehmer in Deutschland fallen nun. Dabei ist nicht nur vielen Deutschen mulmig zumute. In Polen fürchtet man die Abwanderung der besten Köpfe - wie zuletzt 2004, als Großbritannien und Irland ihre Arbeitsmärkte öffneten.
Grenzöffnung für Arbeitnehmer: "Keinen Einfluss auf Migrationsströme"

Grenzöffnung für Arbeitnehmer: "Keinen Einfluss auf Migrationsströme"

Foto: Patrick Pleul/ dpa
dpa/mamk