Mehr und längere Einsätze Klimawandel setzt Freiwilligen Feuerwehren zu

Schneekatastrophen, Starkregen, Waldbrände: Wetterextreme bringen die Freiwilligen Feuerwehren immer häufiger an ihre Belastungsgrenzen. Es fehlt an Ausrüstung und vor allem an gut ausgebildetem Personal.
Von Maike Rademaker
Feuerwehrleute Anfang Juli 2019 beim Einsatz in der Nähe der Ortschaft Alt Jabel in Mecklenburg-Vorpommern

Feuerwehrleute Anfang Juli 2019 beim Einsatz in der Nähe der Ortschaft Alt Jabel in Mecklenburg-Vorpommern

Foto: Jens Büttner/ dpa