In Kooperation mit

Job & Karriere

Tipps von den Karriereberaterinnen Für welchen Job soll ich mich entscheiden?

Dorothea Assig
Dorothee Echter
Ein Gastbeitrag von Dorothea Assig und Dorothee Echter
Ella hat zwei Jobangebote - eines ist spannender, das andere verdoppelt ihr Gehalt. Wie soll sie sich entscheiden? Die Karriereberaterinnen haben eine klare Empfehlung.
Foto: Warchi / E+ / Getty Images

Dorothea Assig und Dorothee Echter sind Beraterinnen für das internationale Topmanagement, Konferenzrednerinnen und Autorinnen von Fachartikeln und Fachbüchern. Dazu zählen »Freiheit für Manager« und »Ambition. Wie große Karrieren gelingen«. Ihr jüngstes Buch: »Eines Tages werden sie sehen, wie gut ich bin! – Wie Karrieremythen Ihren Erfolg blockieren und wie Sie dennoch weiterkommen.« Ariston Verlag. In ihren Beiträgen gehen sie besonders auf Probleme von Führungskräften ein. E-Mail an karriere.leserpost@spiegel.de schreiben – Stichwort Assig und Echter 

Ella, 33, Mathematikerin, fragt: "Ich habe bei einer großen deutschen Forschungsgemeinschaft zwei völlig neue Bereiche mit europäischen Kunden erfolgreich aufgebaut und habe nun zwei Jobangebote auf dem Tisch: Ich könnte Partnerin bei einer deutschen Beratungsfirma werden, mit doppeltem Gehalt, oder ein spannendes internationales Start-up weiter entwickeln - mit weniger Geld und unsicheren Aussichten. Wie entscheide ich mich?"

Liebe Ella,

Sie sind energiegeladen, beruflich schon früh erfolgreich, erfahren auf internationalem Parkett. Sicher pflegen Sie auch gute berufliche Beziehungen zu einflussreichen Personen und sorgen dafür, dass Menschen von Ihren Erfolgen erfahren. Sonst würden Ihnen nicht gleich von zwei Seiten neue Aufgaben angeboten. Dazu herzlichen Glückwunsch!

Sie klingen nicht so, als seien Sie in Ihrem Leben bisher stark an Sicherheit und Geld interessiert gewesen. Entscheiden Sie aus dieser Freiheit heraus. Sicherheit gibt es heute in keinem Berufsfeld mehr, es sei denn, Sie werden Beamtin. Diese Entscheidung ist ein größerer Wendepunkt in Ihrem Leben, als es scheint. Sie müssen sich von den äußeren Faktoren und "Belohnungen" frei machen und nach innen schauen. Deshalb schildern wir Ihnen hier drei für Sie wichtige Karriere-Dynamiken. Welche Aussagen treffen auf Sie zu?

Glück im Neuen

"Etwas Neues erfolgreich aufbauen ist für mich die pure Freude. Das möchte ich immer wieder erleben. Ich bin ängstlich, ob ich die Entscheidung für den sicheren Beratungsjob vielleicht später bereuen werde - aber wenn ich mich finanziell frei fühlen würde, würde ich das Start-up wählen. Der Gedanke macht mich jetzt schon glücklich."

Wenn das so ist: Wählen Sie das Start-up! So entwickeln Sie Ihr Talent immer weiter, werden ein erfülltes Berufsleben haben, und größere Aufgaben und Gehälter werden folgen.

Große Karriere

"Ich will eine richtig große Karriere machen und später in einem Unternehmen eine leitende Funktion übernehmen. Als Beraterin lerne ich viele Unternehmen kennen und kann dann leicht wechseln und in einer Firma Vorstand werden."

Wir wissen: Leider ist das eine Illusion. Außerhalb der Beratung einen spannenden Job zu finden, ist für Berater und Beraterinnen schwierig. Warum? Sie gewöhnen sich an hohe Gehälter, viele Privilegien, prominente Menschen und glamouröse Orte. Dies für weniger Geld aufzugeben, fällt umso schwerer, je länger es dauert. Und nicht nur das. Sie passen sich komplett an die Fremdsteuerung Ihres Lebens an: viele Arbeitsstunden, das Erzielen von vorgegebenen Akquise-/Umsatzerfolgen, detaillierte Strukturen, harte Konkurrenz. Für viele Menschen ist das gerade gut - nicht für Sie, Freigeist, der Sie sind. Wählen Sie das Start-up! Damit zeigen Sie von Anfang an, dass Sie unternehmerisch flexibel und ganzheitlich denken.

Der Reiz des Geldes

"Ich möchte eine Familie und Kinder, vielleicht mal ein eigenes Haus. In der Beratung kann ich jetzt viel Geld verdienen als Startkapital, das ist schon reizvoll."

Wir verstehen: Das Geld ist in der Tat verführerisch. Nur - Sie sind 33, Sie werden hoffentlich noch mehr als 30 Jahre berufstätig sein, und diese lange Zeit will wertvoll gestaltet sein. Einen Lebenspartner zu finden, das private Glück zu gestalten, erfordert Zeit, Heimat und Fokus, die Sie in der Beratungstätigkeit kaum haben werden. Sie werden dauernd unterwegs sein, ein Leben aus dem Koffer führen. Das ist immer dann wunderbar, wenn Sie sich, gänzlich ungebunden, in der Welt zu Hause fühlen. Wer eine partnerschaftliche Ehe/Lebensgemeinschaft mit Kindern führen möchte, sollte das wissen. Wir halten die Überforderung von jungen Müttern und Vätern für ein völlig unterschätztes Thema, deshalb sind wir so eindeutig in unserer Aussage: Wählen Sie das Start-up! Sie können jetzt schon sicher sein, auf Sie kommen sowieso große Summen zu, wenn Sie Ihrer Berufung folgen.

Liebe Ella, wo fühlen Sie sich erfüllt? Das ist die allein entscheidende Frage. Wo können Sie Ihre Ambition leben, in einer Tätigkeit aufgehen, sich wertgeschätzt fühlen, wo haben Sie das Gefühl: Hier bin ich richtig? Und zwar nicht irgendwann später, sondern gleich. Und wo können Sie später ein erfülltes Privatleben führen? Wenn Sie für wechselnde Unternehmen große Dinge planen und umsetzen, oder wenn Sie täglich Ihr Unternehmen voranbringen? In einem internationalen Start-up werden die Karriereaussichten mit jedem Tag mehr, selbst wenn es scheitert. Sie beweisen täglich Ihr Können, Sie können mit vielen neuen Menschen in Kontakt kommen und bleiben, die Ihre einzigartige Persönlichkeit kennenlernen. Das ist die beste Voraussetzung, um für die nächste große Aufgabe empfohlen zu werden.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.