In Kooperation mit

Job & Karriere

Fotostrecke

Gehaltsreport: Im Controlling geht's um Geld

Foto:

Hendrik Schmidt/ dpa

Gehaltsreport So viel verdient Ihr Controller

Controller gelten manchem Kollegen als Spaßbremse: Ihr Job ist es, auf die Kosten zu achten. Sie selbst verdienen allerdings sehr gut. Der Gehaltsreport zeigt, welche Branchen ihre Sparfüchse am besten bezahlen.

Controller haben nicht überall den besten Ruf: Will ein Chef im Unternehmen sparen und entlassen, dann beruft er sich auf die Zahlen des Controllings. Und je nachdem, wie's in der Firma so zugeht, muss sich mancher Kollege beim Controller persönlich rechtfertigen, wenn seine Abrechnung sehr hoch war.

Diese Art von Ärger gehört zum Job. Andererseits gehört Controller zu den vielseitigsten Jobs der Betriebswirtschaft. Selten erhalten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem Unternehmen einen tieferen Einblick ins Geschäft. Das Controlling weiß über sämtliche Entwicklungen Bescheid, plant zusammen mit der Unternehmensführung Ziele und erarbeitet Geschäftsstrategien. Beschäftigte in diesem Segment gelten als interne Berater, dienen als Schnittstellen zwischen Chefetage und Abteilungen und sind maßgeblich mitverantwortlich dafür, dass ein Unternehmen erfolgreich wirtschaftet.

Da ist es einleuchtend, dass Controller sehr viel Verantwortung übernehmen - und gut dafür bezahlt werden. Aber welche Summen sind üblich?

Wie viel Beschäftigte in diesem Finanzberuf verdienen können und welche Faktoren auf die Höhe des Gehalts einen Einfluss haben, zeigt der neueste Report des Gehaltsvergleichsportals Gehalt.de . Als Grundlage dienen rund 3000 Vergütungsangaben der vergangenen zwölf Monate.

Einflussfaktoren auf das Gehalt

Die Gehälter für Controller befinden sich tatsächlich auf einem hohen Niveau. Laut einer Analyse des Vergütungsportals Gehalt.de zahlt die Telekommunikationsbranche mit durchschnittlich 71.300 Euro die höchsten Gehälter für Controller. Es folgen der Luftfahrtsektor mit 71.250 Euro, die Pharmaindustrie mit 66.600 Euro und die Chemiebranche mit 66.270 Euro. Das Durchschnittsgehalt über alle Branchen hinweg liegt bei rund 59.500 Euro.

Controller haben in der Regel ein betriebswirtschaftliches Studium absolviert. Sie müssen analytisch denken können und mit Bilanzierung, Rechnungswesen, Unternehmensplanung und Budgetierung vertraut sein; hilfreich ist auch, sich im Berichtswesen und Informationsmanagement auszukennen. Weiterbildungskurse bieten die Industrie- und Handelskammern an.

Schon direkt nach dem Studium erwarten Absolventen attraktive Löhne. Berufsanfänger mit ein bis drei Jahren Erfahrung dürfen sich über eine Vergütung in Höhe von durchschnittlich 43.900 Euro freuen. Nach drei bis sechs Jahren als Controller steigt das Gehalt auf durchschnittlich 53.700 Euro und nach sechs bis neun Jahren auf 61.300 Euro an. Nach neun Jahren im Job liegt das Gehalt bei 71.150 Euro - im oberen Vergütungsbereich sogar bei über 80.000 Euro.

Controllergehälter im Ländervergleich

Große Gehaltsunterschiede zeigen sich auch, wenn die Unternehmensgröße betrachtet wird. Demnach erhalten Controller in kleineren Betrieben (unter 101 Beschäftigte) durchschnittlich 43.900 Euro, in mittelgroßen Unternehmen (101 bis 1000 Beschäftigte) 54.900 Euro und in großen Firmen oder Konzernen mit mehr als 1001 Mitarbeitern 64.600 Euro.

Noch größer ist die Lücke zwischen Controllern mit Personalverantwortung und solchen ohne. Ein Abteilungsleiter, der bis zu 15 Personen führt, kann um die 140.000 Euro verdienen, einer mit Verantwortung für bis zu drei Mitarbeiter kommt auf über 86.000 Euro. Beschäftigte ohne Personalverantwortung und damit ohne eine leitende Position erhalten im Schnitt 56.600 Euro.

Im Ländervergleich schneidet Hessen mit einem Durchschnittsgehalt von 74.500 Euro am besten ab. Auf dem zweiten Rang befindet sich Baden-Württemberg mit 72.250 Euro, gefolgt von Bayern (70.500 Euro), Hamburg (69.100 Euro) und Nordrhein-Westfalen (67.750 Euro). Zu den drei Schlusslichtern zählen Sachsen (50.300 Euro), Sachsen-Anhalt (49.100 Euro) und Mecklenburg-Vorpommern (47.800 Euro).

Artur Jagiello, Gehalt.de 

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.