Mein Leben als Reiseleiter "Ein Drittel der Leute sollte andere Reisen buchen"

Sie arbeiten, wo andere Urlaub machen - und das mit einer Truppe mehr oder minder hilfloser Menschen im Schlepptau: Ein Reiseleiter berichtet von 18-Stunden-Tagen, Albträumen und Liebesbriefen.
Touristengruppe in Ägypten (Symbolbild)

Touristengruppe in Ägypten (Symbolbild)

Foto: Khaled Elfiqi/ dpa
Fotostrecke

Das anonyme Jobprotokoll: So sieht der Alltag wirklich aus

Mehr lesen über
Verwandte Artikel