Junge Juristen Auslaufmodell autistischer Aktenfresser

Halbtagsarbeit, Erziehungsurlaub, Work-Life-Balance: Eine neue Generation strömt in die Großkanzleien - Jungjuristen, die ein Leben neben der Arbeit wollen und nicht mehr ihre Seele verkaufen. Die Arbeitgeber kommen ihnen entgegen, die Berufskultur wandelt sich, wie eine Studie belegt.
Junge Juristin (in Hamburg): Balance zwischen Arbeit und Privatleben gesucht

Junge Juristin (in Hamburg): Balance zwischen Arbeit und Privatleben gesucht

Foto: DDP
Im Überblick: Was junge Juristen von den Kanzleien erwarten
Foto: Taylor Wessing/Temporal Tanja Consulting/SPIEGEL ONLINE
Fotostrecke

Im Überblick: Was junge Juristen von den Kanzleien erwarten

Mehr lesen über