Junge Ökonomen "Den Job bekommt der Karrierist, nicht der Querdenker"

Drei Typen bevölkern die Wirtschaftswissenschaften: Karrieristen, Freizeit-Könige und eine Handvoll Idealisten. Fast alle Studenten suchen allein das Geld und den Erfolg, sagt Lutz von Rosenstiel. Im Interview spricht der Münchner Forscher über den Mangel an Moral bei den Managern von morgen.
Karrieristen: Wenn nur Geld und Aufstieg zählen, egal mit welcher Aufgabe

Karrieristen: Wenn nur Geld und Aufstieg zählen, egal mit welcher Aufgabe

Foto: Corbis
Wirtschaftsausbildung: "Ökonomie ist Gehirnwäsche"
Foto: Oliver Berg/ picture-alliance/ dpa
Fotostrecke

Wirtschaftsausbildung: "Ökonomie ist Gehirnwäsche"

Mehr lesen über
Verwandte Artikel