Arbeiten im Kollektiv "Am Ende geht es nicht darum, dass jeder Hurra schreit"

Arbeiten im Kollektiv sei manchmal anstrengend und nervig, sagt Kaffee-Expertin Nadine Heymann. Doch bereut habe sie das noch nie - weil sie die Vorteile nicht missen will.
"Wir arbeiten ohne den Druck, unseren Job zu verlieren": Nadine Heymann in der Kaffeerösterei Flying Roasters

"Wir arbeiten ohne den Druck, unseren Job zu verlieren": Nadine Heymann in der Kaffeerösterei Flying Roasters

Foto: Elsa Quarsell
Kollektivmitglieder Nadine Heymann und Daniel Rindermann mit Säcken von Rohkaffee

Kollektivmitglieder Nadine Heymann und Daniel Rindermann mit Säcken von Rohkaffee

Foto: Flying Roaster
Kollektivisten Georg Ruhm, Nadine Heymann und Oliver Klitsch beim Kaffeegenuss

Kollektivisten Georg Ruhm, Nadine Heymann und Oliver Klitsch beim Kaffeegenuss

Foto: Franziska Senkel