Karriere-Zwischenruf Morgens Mafiaboss, mittags Inge Meysel, abends Jogi Löw

Wollen Frauen beruflich hoch hinaus, verhalten sie sich oft betont männlich. Ein androgynes Mischwesen hätte in der Businesswelt beste Chancen. Und reichlich private Sorgen, schreibt Personalberaterin Uta von Boyen in ihrem Gastbeitrag über Geschlechterkonflikte und Machisma-Management.
Immer schön flexibel bleiben: Mut zum Rollen-Freestyle im Beruf

Immer schön flexibel bleiben: Mut zum Rollen-Freestyle im Beruf

Foto: Corbis