Büroschmuck in Chefetagen Skulptur, Gemälde - oder doch lieber ein Schuh?

Top-Manager haben sehr unterschiedliche Vorstellungen davon, was ein Büro verschönert. Hier öffnen sieben CEOs ihre Türen.

Oettinger Davidoff AG

Es soll nicht immer nur um Geld gehen: Manager großer Firmen treten gern als Mäzenen von Kunst und Kultur auf, manche legen gar eigene Sammlungen an. Die von Schraubenfürst Reinhold Würth umfasst mehr als 15.000 Arbeiten und ist eine der größten privaten Sammlungen in Europa.

Auch bei Daimler hat man über die Jahre eine Menge zusammengetragen: immerhin rund 2600 Arbeiten von mehr als 700 Künstlern. Doch welche schaffen es ins Büro des Chefs?

Sieben CEOs haben dem SPIEGEL verraten, mit welcher Kunst sie ihren Arbeitsplatz schmücken. Klicken Sie sich durch die Bilder, um zu erfahren, auf welche Werke die Chefs von Daimler, Bertelsmann, Kamps und Co. stehen:

Fotostrecke

9  Bilder
Kunst in Managerbüros: Bunte Brunnen hinterm Chefsessel

Wenn Sie außerdem gern wissen möchten, womit sich bekannte Manager beschäftigen, wenn sie ihr Büro verlassen haben: Die folgende Bilderstrecke über CEOs und ihre Hobbys verrät es Ihnen.

Fotostrecke

12  Bilder
Trecker und Heckflosse: Chillen wie die Chefs

lov

TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.