Weitsprung-Weltmeisterin über mentale Stärke »Es gab nur noch diesen Moment«

Der Druck auf Malaika Mihambo bei der WM 2019 war gewaltig: Nach zwei schlechten Sprüngen hatte sie nur noch einen Versuch. Ein Gespräch über mentale Stärke – und wie jeder Gelassenheit lernen kann.
Ein Interview von Astrid Maier
Malaika Mihambo, 26 Jahre, ist eine der besten Leichtathletinnen Deutschlands. Bei der Weltmeisterschaft in Doha 2019 gewann sie die Goldmedaille im Weitsprung. Neben dieser Disziplin tritt sie auch im Sprint an

Malaika Mihambo, 26 Jahre, ist eine der besten Leichtathletinnen Deutschlands. Bei der Weltmeisterschaft in Doha 2019 gewann sie die Goldmedaille im Weitsprung. Neben dieser Disziplin tritt sie auch im Sprint an

Foto: Anke Waelischmiller / Sven Simon / imago images
Ich versuche, jeden Tag zu meditieren, mindestens fünfmal die Woche.

Malaika Mihambo

Ich identifiziere mich nicht damit, immer Erste sein zu müssen. Es ist auch okay, wenn ich mal Zweite bin oder Dritte oder gar Vierte.

Malaika Mihambo

Ich habe in dieser Corona-Zeit gelernt, mir erst einmal keine größeren Ziele zu setzen, sondern einfach noch mehr im Kleinen einfach da zu sein.

Malaika Mihambo

Team A - Der ehrliche Führungspodcast
Alle Folgen Pfeil nach rechts