In Kooperation mit

Job & Karriere

Nachtarbeiter und Tagediebe Wer hat an der Uhr gedreht?

Lerche oder Eule - manche Menschen sind frühmorgens erschreckend munter, andere blühen viel später auf. Austricksen lässt sich die innere Uhr kaum, sagt Till Roenneberg. Im Interview erklärt der Münchner Chronobiologe, was der "soziale Jetlag" bewirkt und wann Nachtschichten zu "Killerstunden" werden.
Foto: A9999 Db Upi/ dpa/dpaweb

Wie wir ticken

Nachtarbeit: Lichtscheue Gestalten
Fotostrecke

Nachtarbeit: Lichtscheue Gestalten

Foto: Corbis