Ostdeutschland Den Ingenieur braucht keiner mehr

Im Osten der Republik jammern Unternehmen besonders laut über den Mangel an Fachkräften - sie suchen sogar in den Nachbarländern nach ihnen. Dabei sind viele frühere DDR-Ingenieure arbeitslos. Ihre Ausbildung gilt als mustergültig. Dennoch hatten viele von ihnen nach der Wende nie eine Chance.
Von Eva-Maria Hommel
Arbeitsmarkt in Ostdeutschland: Wird wirklich jeder Ingenieur gebraucht?

Arbeitsmarkt in Ostdeutschland: Wird wirklich jeder Ingenieur gebraucht?

Foto: dapd
Arbeitslose Ingenieure: Wir wurden aussortiert
Foto: SVEN KAESTNER/ ASSOCIATED PRESS
Fotostrecke

Arbeitslose Ingenieure: Wir wurden aussortiert