Nach EuGH-Urteil Altmaier warnt vor "Schnellschüssen" zur Arbeitszeiterfassung

Vor Kurzem verkündete der Europäische Gerichtshof, Arbeitgeber müssten die Arbeitszeit ihrer Angestellten genau erfassen. Bundeswirtschaftsminister Altmaier sieht jedoch Auslegungsspielraum - und warnt vor Bürokratie.
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU)

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU)

Foto: OMER MESSINGER/ EPA-EFE/ REX
lmd/dpa