Einkommens-Quiz Wer kriegt wie viel wofür?

Lufthansa-Piloten, Bischöfe, Deutsche-Bank-Chefs - Gehälter sind immer gut für hitzige Debatten. Wissen Sie, wie viel Mark Zuckerberg sich gönnt und wer der ärmste Dax-Chef ist? Unser Einkommens-Quiz verrät's.

Wie der Aphoristiker Johann Nepomuk Nestroy treffend bemerkte: "Die Phönizier haben das Geld erfunden - aber warum bloß so wenig?"
DPA; Getty Images; DPA

Wie der Aphoristiker Johann Nepomuk Nestroy treffend bemerkte: "Die Phönizier haben das Geld erfunden - aber warum bloß so wenig?"

Von


Ums Einkommen wird ja in Deutschland gerne ein Geheimnis gemacht. Während etwa unsere schwedischen Nachbarn jederzeit in einem öffentlichen Register nachschauen können, welcher Schwede wie viel Geld bekommt, ist das Rätselraten hierzulande oft groß, ob der Schreibtischnachbar nun mehr oder weniger hat.

Klar, einige Gehälter sind in Tarifverträgen festgelegt oder müssen veröffentlicht werden. Und andere sprechen sich herum, weil sie besonders hoch oder besonders niedrig sind. Aber wissen Sie auf Anhieb, wie viel die Chefs der Deutschen Bank verdienen? Oder, präziser gefragt: Wie viel sie bekommen haben?

Oder was Facebook-Chef Mark Zuckerberg von seiner Firma aufs Konto bekommt? Welchen Gehalts-Kick die Fußball-Stars des FC Bayern bekommen? Ach ja: Nach den Lufthansa-Piloten und dem Limburger Bischof fragen wir natürlich auch. Viel Spaß mit unserem neuen Einkommens-Quiz!

Hier geht es zum Quiz!

  • Maren Hoffmann ist Redakteurin bei manager magazin Online. Dort erschien ihr Beitrag zuerst.

insgesamt 17 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ferdi111 11.04.2014
1. Schau ich mir nicht an...
Um festzustellen, dass hierzulande die einen so viel verdienen, dass die nicht wissen wohin mit der Kohle, arbeiten sich die anderen den Hintern ab und gucken am Monatsende in die Röhre....darauf kann ich pfeifen und diese miese Bezahlung gegegnüber den anderen führt dazu, dass das soziale Leben immer ärmer wird...noch ein Grund, mich so schnell wie möglich auszuklinken...das ist nämlich nicht gut für den Geist...diese Ungerechtigkeit!
ahloui 11.04.2014
2. Sehr einleuchtend...
ferdi kommt vor Neid gar nicht in den Schlaf
RainerCologne 11.04.2014
3.
große Gehaltsunterschiede sollten den Wettbewerb fördern. wieso studieren, wenn ich als ungelernter auch 5.000? brutto im Monat haben kann? haben wir letztendlich nicht alles selbst die Wahl? Auch mach einem doofen Start kann man in Deutschland alles nachholen. Ich studiere gerade selbst neben dem Vollzeitjob. Mein erster Schulabschluss war von der Hauptschule mit einem Schnitt von 4,0. Dumm war ich nie, nur stinken faul. Dann kam der Realschulabschluss, Fachabitur, Ausbildung - abgebrochen, Studium - abgebrochen, dann die externen Prüfung bei der Ihk (man schreibt nur die Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung) und num wird das Studium beendet, wo ich noch 15 offene Scheine habe. Alles ist möglich, siehe Schröder oder Grube.
gleis_1 11.04.2014
4. habs mir auch nicht angesehen
die meisten werden hier eh eine neiddebatte anführen. die frage ist doch auch viel eher wieviel besitzen die menschen? wenn ich millionen auf dem konto hätte, würde ich auch kostenlos arbeiten. was ich als selbstständiger sowieso viel zu oft tun muss:-(
yogi65 11.04.2014
5. Nicht so interessant
Gehaltsthemen sind ja eigentlich immer spannend, da man sich einerseits gerne selber einordnet und andererseits im normalen Leben immer ein ziemliches Geheimnis daraus gemacht wird. Die Gehälter der im Quiz aufgeführten Leute sind aber irgendwie für mich überhaupt nicht interessant. Kann ich mich erstens nicht mit vergleichen und zweitens kann man die auch überall nachlesen. Recherchen über Verdienste der Menschen aus der Mitte der Gesellschaft finden sicher mehr Leser.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.