In Kooperation mit

Job & Karriere

Reformationstag Norddeutschland soll neuen Feiertag bekommen

500 Jahre nach Luthers Thesenanschlag soll der Reformationstag auch im Norden verankert werden: Die Regierungschefs von Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wollen den 31. Oktober zum Feiertag machen.
Martin-Luther-Denkmal auf dem Marktplatz von Wittenberg (Sachsen-Anhalt)

Martin-Luther-Denkmal auf dem Marktplatz von Wittenberg (Sachsen-Anhalt)

Foto: Hendrik Schmidt/ picture alliance / dpa
lgr/dpa/AFP