SPIEGEL JOB Fünf schräge Bewerbungen

DIN A4, ordentlich geheftet, ausreichend frankiert - kann ja jeder. Diese fünf Menschen bewarben sich anders: größer, bunter, multimedialer. Im neuen Magazin SPIEGEL JOB erzählen sie, was es ihnen gebracht hat.


SPIEGEL JOB: Blick ins Inhaltsverzeichnis

SPIEGEL JOB: Blick ins Inhaltsverzeichnis

Fünf Menschen, fünf Wege, ein Ziel: einen Job zu finden.

Christopher Oberst, 22, passte seine Bewerbung als Malerlehrling dem Design des Arbeitgebers an: blaue und violette Linien, dazu das Logo der Firma "malerdeck".

Victor Petit, 27, aus Paris versuchte es mit einem "sprechenden Lebenslauf": Er versandte eine Bewerbung mit QR-Code.

Christine Dingler verbreitete ein Bewerbungsvideo über soziale Netzwerke. Ihr Blog heißt "Punktefrau".

Ralph Knapp, 55, aus Wuppertal wählte ein traditionelles Medium: Er warb auf zwei Plakatwänden für sich.

Björn Braune, 39, erstellte das selbstironische Video "The Björn", und richtete die Website www.bjoernstarter.de ein.

Anzeige

Heft 1/2014

Das Magazin für junge Berufstätige und Studenten

Das Heft ist seit Dienstag, dem 29. April 2014, am Kiosk erhältlich!

Direkt zur digitalen Ausgabe

Heft versandkostenfrei bei Amazon bestellen




zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.