In Kooperation mit

Job & Karriere

Podcast Cover
__proto_kicker__

Teilzeitboom in Deutschland Weniger arbeiten, mehr leben

Die 40-Stunden-Woche hinter sich lassen, um mehr Zeit für anderes zu haben: Was das finanziell bedeutet und was vorher mit Chefs zu klären ist, erklärt Teilzeitexperte Axel Mengewein im Podcast.
Von Jelena Berner

Als Axel Mengewein vor über zehn Jahren das erste Mal seine Arbeitszeit reduzierte, wollte er aus seinem Job als Redakteur zurück an die Universität, um sich weiterzubilden. Später nahm er eine Auszeit, um seine Mutter zu unterstützen – und schließlich um zu reisen, bis nach Australien. Mengewein merkte: Wenn er weniger arbeitet, geht es ihm besser.

»Ich habe ganz viel Freiheit gewonnen, habe Dinge gemacht, zu denen ich vorher nie kam.«

Seitdem hat er verschiedene Teilzeitmodelle ausprobiert und ein Buch drüber geschrieben. »Wir können das Leben nicht planen, unsere Lebensumstände ändern sich immer wieder. Und dann ist die Teilzeit eine gute Möglichkeit, darauf zu reagieren«, sagt der Teilzeitexperte im SPIEGEL-Podcast »Smarter leben«.

»Teilzeit muss nicht zur Falle werden und kann uns sogar ganz viel Freiheit schenken«, sagt Axel Mengewein im Podcast

»Teilzeit muss nicht zur Falle werden und kann uns sogar ganz viel Freiheit schenken«, sagt Axel Mengewein im Podcast

Foto: privat

Seit 2019 haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sogar unter bestimmten Voraussetzungen rechtlichen Anspruch auf weniger Arbeit: Die Brückenteilzeit ermöglicht es, nach spätestens fünf Jahren in Vollzeit zurückzukehren. »Das gibt allen Beteiligten Planungssicherheit«, so Axel Mengewein. Inzwischen gebe es kaum noch Gründe gegen die Teilzeit. Selbst der finanzielle Aspekt falle oft weniger in Gewicht als vorab befürchtet. »Ich möchte Angst nehmen, es ist oft einfacher als gedacht.«

Auch der befürchtete Karriereknick muss nicht eintreten: »Wir können sehr gute Teammitglieder und -leiter sein, wenn wir nur 75 Prozent arbeiten. Auch Jobsharing-Modelle sind möglich. Wir müssen nur miteinander kommunizieren«, findet Mengewein.

Welche Teilzeitmodelle es gibt, wie sich weniger arbeiten finanzieren lässt und dafür sorgen kann, dass Teilzeit nicht zur Falle wird, darüber spricht Axel Mengewein im SPIEGEL-Podcast »Smarter leben«.

Die Folge hören Sie hier:

Podcast Cover
__proto_kicker__

Weitere Folgen von »Smarter leben«

Geschwister: Wie wir die Rivalität ablegen 

Psychische Gesundheit: Warum wir auf der Arbeit darüber reden sollten

Podcast »Smarter leben« abonnieren

Sie können »Smarter leben« in allen Podcast-Apps kostenlos hören und abonnieren. Klicken Sie dafür einfach auf den Link zu ihrer Lieblings-App:

Und abonnieren Sie dann den Podcast, um keine Folge zu verpassen. Wenn Sie lieber eine andere Podcast-App nutzen, suchen Sie dort einfach nach »Smarter leben«. Den Link zum RSS-Feed finden Sie hier .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.