In Kooperation mit

Job & Karriere

DER SPIEGEL

Bademeisterin für einen Tag Pommes unter Palmen

Den ganzen Tag Fritten futtern und zwischendurch Leute retten: So arbeiten Bademeister - da war sich Miriam Olbrisch als Kind ganz sicher. Nun durfte sie sich den Traum erfüllen und jobbte einen Tag lang im Spaßbad.

Miriam Olbrisch erfüllte sich ihren Kindheitstraum: einmal Bademeisterin sein. Als Schwimmanfängerin, vor 25 Jahren, hielt sie das für den schönsten Beruf der Welt.

Inzwischen ist sie SPIEGEL-Redakteurin und überprüfte jetzt, ob ihr Traumberuf aus Kindertagen tatsächlich so traumhaft ist. Für einen Tag lang Bademeisterin im Hildorado - Text und Fotos in SPIEGEL JOB, das Video zum Spaßbad hier. Dort lernte sie, dass mehr zu dem Job gehört als streng zu gucken. Und dass Frauen die größeren Ferkel sind.

Außer um Kindheitsträume geht es in SPIEGEL JOB um die Kunst der Gehaltsverhandlung - in der Titelgeschichte "Über Geld spricht man nicht genug!" Weitere Themen: Wie Chefs unliebsame Mitarbeiter schikanieren, um sie loszuwerden. Warum Teamarbeit manchmal nur Schwarm-Schwachsinn ist und träge oder unkritisch macht. Wie Berlins Gründerszene Berufseinsteiger aus aller Welt lockt. Und: Eine Frau berichtet über ihren Ausstieg aus dem klassischen Aufstiegsbemühen. Karriere? Och nö. Neugierig? Dann bitte hier entlang - in der Bildergalerie finden Sie eine Übersicht der Themen.

Fotostrecke

Das neue SPIEGEL JOB: Ein Rundflug durchs Magazin

Foto: Norman Konrad/ SPIEGEL JOB
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.