In Kooperation mit

Job & Karriere

Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__

Tipps vom Bildungsexperten Wie wir erfolgreich lernen und arbeiten – ohne ständiges Aufschieben

Eine schwierige Aufgabe steht an, und trotzdem schieben wir sie immer weiter auf. Lerncoach Daniel Hunold gibt Tipps, wie wir fokussiert bleiben und Prüfungen meistern
Von Sebastian Spallek

Ob in der Uni, der Ausbildung oder im Berufsleben – wahrscheinlich haben sich die meisten schon mal viel zu lange davor gedrückt, eine wichtige Aufgabe vorzubereiten. In diesen Momenten verfluchen wir die letzten Wochen, in denen wir zwar viel gemacht haben – Wohnung geputzt, Freunde getroffen, ferngesehen – nur die Prüfungsvorbereitung haben wir immer wieder aufgeschoben. Anstatt zu büffeln, prokrastinieren wir. Warum machen wir das?

»Prokrastination hat viel mit unserer evolutionsbiologischen Entwicklung zu tun«, sagt Daniel Hunold, Dozent an der Universität Greifswald. »Wir sind von Natur aus nicht darauf programmiert nachzudenken, was in fünf Jahren ist.« Unser Gehirn ist empfänglich für kurzfristige Belohnungen, so Hunold, eine schwere Prüfung, die erst in ein paar Wochen ansteht, lassen wir dann gern links liegen.

Dr. Daniel Hunold: »Wenn ich kurz vor der Prüfung nichts mehr im Kopf habe, dann ist das ein gutes Zeichen«

Dr. Daniel Hunold: »Wenn ich kurz vor der Prüfung nichts mehr im Kopf habe, dann ist das ein gutes Zeichen«

Foto: Dr. Daniel Hunold

Daniel Hunold schreibt Bücher darüber, wie wir dem ewigen Aufschub die Stirn bieten und es schaffen, effizienter zu lernen und zu arbeiten. Sein Rat, um schwierige Aufgaben zu bewältigen: Struktur schaffen; etwa mit einer Mindmap. »Mit einer Mindmap verschaffst du dir einen Überblick – du weißt genau, wo etwas liegt. So ordnet sich das Wissen im Gehirn an«, so Hunold.

Im Ideen-Podcast Smarter leben erklärt er, was gegen Prokrastination hilft. Wie wir mit Leistungsdruck umgehen sollten und wie wichtig Pausen sind.

Diese Folge von Smarter leben hören Sie hier:

Weitere Episoden von »Smarter leben«

Schluss mit Ernährungsmythen: So klappt gesundes Essen

Positiv bleiben: Wie wir lernen, mit negativen Nachrichten umzugehen

Alternative Heilmittel: Homöopathie – man sollte die Grenzen kennen

Koffein: Was uns wirklich wach macht!

Alle Folgen uns alle Podcasts finden Sie bei SPIEGEL Audio.

Podcast »Smarter leben« abonnieren

Sie können »Smarter leben« in allen Podcast-Apps kostenlos hören und abonnieren. Klicken Sie dafür einfach auf den Link zu ihrer Lieblings-App:

Und abonnieren Sie dann den Podcast, um keine Folge zu verpassen. Wenn Sie lieber eine andere Podcast-App nutzen, suchen Sie dort einfach nach »Smarter leben«. Den Link zum RSS-Feed finden Sie hier .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.