Zur Ausgabe
Artikel 56 / 77
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Alte und neue Todeslust

Ein »Todesmagazin« mochte das Fernsehen nicht senden, und die Fachzeitschrift »Der Tod« kümmert im Untergrund. Doch Photobände mit Friedhofsbildern sind Mode, neue Romanhelden träumen auf Gräbern, und eine vielbeachtete »Sepulkralkultur«-Ausstellung im Wissenschaftszentrum Bonn-Bad Godesberg hieß »Wie die Alten den Tod gebildet«. Ivan Nagel, 48, einst Literatur- und Kunstkritiker, dann bis Sommer 1979 Intendant des Hamburger Schauspielhauses, spürt in der Bonner Unternehmung und einigen neuen Büchern zum selben Thema Symptomen eines neo-biedermeierlichen Todeskults nach.
aus DER SPIEGEL 38/1979
Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 56 / 77
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel