Zur Ausgabe
Artikel 101 / 121
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Comic-Helden Amoklaufender Mutant

aus DER SPIEGEL 22/1996

»Da, wo die aufwendigste Produktion an ihre Grenzen stößt, beginnt das unendliche Comic-Universum, in dem alles möglich ist.« So hat der ComicZeichner Rob Liefeld die Anziehungskraft der gezeichneten Abenteuer erklärt. Da im amerikanischen Teil des Comic-Universums seit Jahren Super-Millionen verdient werden, probieren die Studios in Hollywood genauso lange, die Comic-Helden auf die Leinwand zu bringen. Zu den Stars, die gern mal in einem bizarren Kostüm für Recht und Ordnung sorgen würden, gehört Tom Cruise. Aber da die interessantesten Helden bereits vergeben sind, hat Tom Cruise den Comic-Superstar Rob Liefeld, 28, beauftragt, ihm etwas Passendes zu zeichnen. Liefeld, der auf amoklaufende Super-Mutanten wie die »X-Men« spezialisiert ist, entwickelte für Cruise »The Mark«. Ob Normalsterbliche einen tätowierten Tom Cruise im lustigen Latex-Kostüm super finden, muß sich noch herausstellen.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 101 / 121
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.