Zur Ausgabe
Artikel 83 / 103
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Aus der Rolle gefallen

aus DER SPIEGEL 6/1988

»Die Einladung« ("L'Invitation") lautet der Titel eines gerade erschienenen 94-Seiten-Büchleins, mit dem der Schriftsteller Claude Simon in Frankreich Furore macht. Der Literatur-Nobelpreisträger von 1985 verarbeitet darin satirisch die Eindrücke einer Reise: Er gehörte zu jenen 15 internationalen Künstlern, Wissenschaftlern und Schriftstellern, die der Romancier und Gorbatschow-Vertraute Tschingis Aitmatow, »der Tolstoi Zentralasiens« (Simon), im Herbst 1986 in seine kirgisische Heimat eingeladen hatte, um über die Zukunft der Menschheit zu palavern. Überraschend wurde die Gruppe anschließend vom Generalsekretär persönlich im Kreml empfangen. Schon während der Reise fiel Simon aus der Rolle, indem er sich gegen jede Instrumentalisierung der Kunst für politische Zwecke wandte. Nun beschreibt er minutiös und maliziös die inhaltsleeren Rituale der Friedensbeschwörung und die eigentümliche Begegnung zwischen »Geist« und »Macht«.

Zur Ausgabe
Artikel 83 / 103
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel