Zur Ausgabe
Artikel 44 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Autoren: Fassbinder erforscht seine Ängste

aus DER SPIEGEL 6/1976

Rainer Werner Fassbinder, Talent-Multi, probt seinen Produktionszwang demnächst in einem neuen Medium: Ab Mitte des Jahres will er »in New York oder in einem schweizerischen Dorf« seinen ersten Roman schreiben. »Die Reise ins Innere der Trauer« (Arbeitstitel) ist für Fassbinder der Versuch, »mit sich selbst fertig zu werden«, in einer Art Selbstanalyse. »Ich habe«, sagt er, »auch so psychosomatische Leiden, die wirklich beunruhigend sind. Und da hat man doch so viel Angst, daß man die Gründe rausfinden will.« Der Münchner Carl Hanser Verlag will das Werk 1977 herausbringen.

Zur Ausgabe
Artikel 44 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.