Antrag des Pommesverbands Belgische Frittenbuden wollen Weltkulturerbe werden

Nach Couscous, Kimchi und Haute Cuisine: Die Frittenbudenkultur Belgiens soll ins Unesco-Kulturerbe eingetragen werden, sie sorge für sozialen Zusammenhalt. Flamen und Wallonen sind sich in der Wertschätzung einig.
Pommesbude in der Nähe des Grand Place in Brüssel (Archivbild): Zweiter Welterbe-Versuch

Pommesbude in der Nähe des Grand Place in Brüssel (Archivbild): Zweiter Welterbe-Versuch

Foto: Kenzo Tribouillard / AFP
feb/dpa