Vandalismus auf der Museumsinsel Die Befleckung der Kultur

In drei Einrichtungen auf der Berliner Museumsinsel wurden am 3. Oktober insgesamt 63 Objekte mutwillig beschädigt. Experten sprechen von einer neuen Bedrohungslage für die Kultur.
Museumsdirektorin Seyfried am Mittwoch im Neuen Museum, Beschädigung an einem Sarkophag: "Es geht hier wirklich ans Eingemachte"

Museumsdirektorin Seyfried am Mittwoch im Neuen Museum, Beschädigung an einem Sarkophag: "Es geht hier wirklich ans Eingemachte"

Foto: Stefanie Loos / AFP
Beschädigung an einem ägyptischen Sarkophag im Neuen Museum: Rätselhafte Flüssigkeit

Beschädigung an einem ägyptischen Sarkophag im Neuen Museum: Rätselhafte Flüssigkeit

Foto: Markus Schreiber / AP
Pressekonferenz vor dem Neuen Museum mit Christina Haak, Vizegeneraldirektorin der Staatlichen Museen zu Berlin: Aus ermittlungstechnischen Gründen die Öffentlichkeit nicht informiert

Pressekonferenz vor dem Neuen Museum mit Christina Haak, Vizegeneraldirektorin der Staatlichen Museen zu Berlin: Aus ermittlungstechnischen Gründen die Öffentlichkeit nicht informiert

Foto: Sean Gallup / Getty Images