Zur Ausgabe
Artikel 59 / 74

AUSWAHL Bob Dylan: »Subterranean Homesick Blues«.

aus DER SPIEGEL 6/1966

Er schreibt seine

Songs »mit einer Kesselpauke im Sinn« (Dylan), und er singt sie rode oder winselnd wie ein Muezzin. Die engagierte US-Folk -Music hat in Bob Dylan, 24, ihren Herrn und Master of Pop-art gefunden: Die Lieder wider Hunger, Krieg und Rassenhetze lassen Amerikas Jung-Nonkonformisten mit dem bleichen, bitteren Beatnik konform gehen. Die slang-verkürzten Verse des Kant-Lesers und Bardot-Verehrers Dylan sind origineller als sein Gitarre- und Mundharmonikaspiel. Den Ton geben Hillbilly und Rock'n'Roll an. (CBS S 62 515; 18 Mark.)

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 59 / 74
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.