Zur Ausgabe
Artikel 59 / 80
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

»Bücher des Monats«

aus DER SPIEGEL 5/1979

Er macht schon, mit Erfolg, den »Buchreport«, »Buch aktuell« und das »Taschenbuch-Magazin«, und auch als Verleger der »Bibliophilen Taschenbücher« ist Bodo Harenberg gut im Geschäft. Aber nicht genug, der Dortmunder Branchenaktivist zieht jetzt noch ein Unternehmen auf: Mit einer »Marketinggemeinschaft Buchpartner« will er den Sortimentsbuchhändlern eine »zukunftsorientierte Strategie« verkaufen. In Großanzeigen-Kampagnen sollen alle vier Wochen drei »Bücher des Monats« offeriert werden, zusammen mit einer Adressenliste aller »Buchpartner«-Geschäfte. Die Inserat-Reklame im Markenartikel-Stil wird durch entsprechende Werbemittel und -maßnahmen in den Buchhandlungen ergänzt. Verlage, die eines ihrer Bücher so angepriesen haben wollen, müssen 65 000 Mark einzahlen, die »Buchpartner« aus dem Sortiment je nach Ladengröße monatlich zwischen 200 und 625 Mark.

Zur Ausgabe
Artikel 59 / 80
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.