Zur Ausgabe
Artikel 52 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Cartoons für die Menschenrechte

aus DER SPIEGEL 52/1977

»Lacht, weint, ballt die Fäuste« beim Anblick der »Cartoons for Amnesty«, rät Vorwortschreiber Francois Cavanna. Art Buchwald schreibt: »80 Prozent der Länder auf diesem Globus würden nicht erlauben, daß dieses Buch verkauft würde.« Und Gabriel Laub: »Der Kampf für die Menschenrechte anderer ist keine Wohltätigkeit. Es ist Selbstverteidigung.« 50 Cartoonisten aus aller Welt -- unter ihnen Steinberg, Soulas, Serre, Ungerer, Flora -- haben für Amnesty International zum spitzen Stift gegriffen und für den Friedensnobelpreisträger 1977 einen eindrucksvollen Karikaturen-Band (Titel: »Shut up!") gezeichnet, zum Wohle von Amnesty: Sieben Mark des Preises (29,80 Mark, Stalling) fließen in den AI-Fonds.

Zur Ausgabe
Artikel 52 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel