Zur Ausgabe
Artikel 62 / 91
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Comeback-Erfolg für Hippie-Rocker

aus DER SPIEGEL 33/1987

Sie sind Relikte der LSD-Ära der 60er Jahre, und es ist ihnen gelungen, die Hippie-Ideale von Freiheit und Demokratie in die Gegenwart zu retten - mit einem Erfolg, der immer noch wächst. Seit 22 Jahren ist die US-Band »The Grateful Dead« inzwischen auf Achse, und im Sommer 1987 strömten mehr Fans als je zuvor in ihre Stadionkonzerte - im Juli spielten sie vor 71000 Zuschauern im Giants Stadium in New Jersey. Der einzige wunde Punkt der freundlichen Altherren-Kapelle aus San Francisco ist ihre Musik, ein im mittleren Tempo schlafmützig vor sich hinfließender Folk- und Country-Rock als unaufgeregte Geräuschkulisse zur nostalgischen Einstimmung. Daß die Live-Band jetzt nach sieben Jahren erstmals wieder ein Studio-Album, Titel: »In The Dark«, einspielte, ist fast so sensationell wie der Comeback-Erfolg, den sie damit in den USA verbucht. Die LP, die im September auch in der Bundesrepublik herauskommt, rangiert bereits auf Platz neun der US-Hitparade.

Zur Ausgabe
Artikel 62 / 91
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.