Kulturstaatsministerin Grütters "Kreative müssen von ihrer Leistung leben können"

Was bedeutet die Coronakrise für Kultur und Medien? Staatsministerin Monika Grütters wundert sich über mangelnde Akzeptanz für die Hilfsangebote der Bundesregierung - und wendet sich gegen Gratismentalität im Netz.
Ein Interview von Ulrike Knöfel
Kulturpolitikerin Grütters: "Der gesamtgesellschaftliche Nutzen ist riesig"

Kulturpolitikerin Grütters: "Der gesamtgesellschaftliche Nutzen ist riesig"

Foto: Jörg Carstensen/ picture alliance/dpa
"Finanziell ist es vorteilhafter, an den Maßnahmen des Bundes statt an denen der Länder teilzuhaben. "
"Es gibt eine große Zahl freischaffender Künstlerinnen und Künstler, die schon vor der Coronakrise in bescheidenen Verhältnissen lebten"
"Wir erleben in der Digitalisierung einen Push, den wir mit den schlauesten Programmen nicht erreicht hätten"
Icon: Spiegel
"Im Übrigen ist auch die Kulturberichterstattung systemrelevant."
Mehr lesen über